WIE DIE GANZE WELT ZUM GROSSEN DORF WURDE

29.11.2019 09:30

Den Begriff "Global Village" kennst Du sicher auch? Er klingt nett und bersichtlich, und ein bisschen ist auch dran an dieser Idee. Alles hngt mit allem zusammen. Thailand und Deutschland und unsere Upcycling Produkte - ein interessantes Beispiel fr dieses "Dorf" und wie es sich darin lebt.

Dorf in Thailand (Chiang Rai)

Wenn Du Dir die Produkte auf der Seite Mingalabar Eco Lifestyle ansiehst, hast Du schon eine Idee, wie hier vorgegangen wird. Du kannst als Deutscher oder sterreicher bzw. Schweizer direkt mit den thailndischen Nherinnen im Norden des Landes in Kontakt treten, sie untersttzen und dabei nicht nur ein gutes Gewissen haben, sondern fr Dich auch etwas Schnes heraus holen. Woher stammt dieser Rucksack, dieses Portemonnaie, das so nett bei Dir zuhause liegt und schon bald unentbehrlich sein wird? Genau, es stammt aus Thailand, aber die Reifen, aus denen diese schicken Sachen gemacht sind, knnen aus einem ganz anderen Land stammen. Die Reifen und Schluche wandern sozusagen zu den Nherinnen. sie werden also nicht einfach auf einem "Scheiterhaufen" verbrannt, sondern bewusst mit neuem Leben versehen und gelangen an einem anderen Ort zum Einsatz: Das ist doch irgendwie faszinierend, oder?

Thailnderin bei der Produktion einer Upcycling Tasche in Handarbeit.

Wer die Wahl hat ...

Mit dem Kauf eines Upcycling Rucksacks oder einer Kulturtasche aus gebrauchten Schluchen beteiligst Du Dich aktiv an dieser "Wanderbewegung". Natrlich kann man auch weiter Dinge kurz nutzen und sie dann auf den Mll geben. Nur, was genau ist dieser Mll, was richtet er an, wenn er zum Beispiel in einer Region verbrannt wird? Giftige Gase sind noch das kleinste bel, das bei dem Vorgang entstehen kann. Da Du als der Umwelt zugetaner Mensch dieser "Halde hier, Mllverbrennung da" Mentalitt skeptisch gegenberstehst, ist es clever, die Dinge neu zu denken. Gebrauchte Dinge werden in Thailand geschtzt, gereinigt, und anhand der Designs zu neuen Produkten mit guter Haltbarkeit weiterverarbeitet. Dadurch entsteht ein neuer Bezug zu allen Dingen, auch zu Menschen aus einem anderen Teil der Welt, die diese Dinge retten und sie umwidmen. Du hast die Wahl, ob Du an dem Kreislauf aktiv teilhaben willst oder nicht. Vieles spricht dafr, es zu tun.

Vergangenheit und Gegenwart in einem thailndischen Dorf

Thailand - das ist doch weit weg!

Manch Einer denkt sicher noch, dass ihn das, was in Asien und Afrika passiert, wenig angeht. Diese Haltung verschwindet aber immer mehr, und der Gedanke, dass wir alle mit einander zu tun haben, setzt sich mehr und mehr durch. Thailand ist also nicht nur "die paar Flugstunden" nah, sondern auch die Menschen dort sind uns nah, also die Menschen, deren Arbeit Du in Hnden hltst. Wenn Du ihre Namen und Gesichter kennst, werden die Distanzen noch einmal ein Stck kleiner und Du findest ganz sicher nicht mehr, dass Thailand doch so weit weg ist. Die Idee, sich auf diese Art fr Menschen in eher strukturarmen Regionen stark zu machen, ist faszinierend und unendlich weiter zu spinnen. Nichts geht auf der Welt verloren, keine Idee und auch kein Gegenstand - wenn sich jemand fr diesen interessiert und ihm mit neuen, interessierten Augen betrachtet. Du planst, mit Deinem Rucksack auf die Reise zu gehen, warum nicht auch einmal nach Thailand? Back to the roots, sozusagen...


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.