DA BIN ICH WIEDER - AUS DEM LEBEN EINES UPCYCLING REIFENS

06.10.2021 11:08

Ein langes Leben voller spannender Ereignisse - Ein Interview mit Upcycling Tasche Frodo-Bag

Wir lieben unsere Produkte, das weißt Du ja. Und da jede unserer Taschen etc. ein Unikat, wenn nicht gar ein Unikum ist, haben wir uns überlegt, Dir eins unserer Produkte vorzustellen. Wir haben lange überlegt, wollten niemanden bevorzugen, aber der Kollege Zufall half mal wieder. Frodo-Bag kam daher, meinte "Lasst euch von meinem Leben erzählen". Genau, das war das Stichwort - so hatten wir schon einen Freiwilligen und wie sich herausstellen sollte, einen sehr interessanten Gesprächspartner.

Upcycling Messenger Bag

Mingalabar: Danke, Frodo-Bag, dass du dich für das Interview zum Thema Upcycling zur Verfügung gestellt hast. Super, da du ja schon auf dem Sprung zu einer neuen Besitzerin bist.

Frodo-Bag: Ist doch Ehrensache, denn ich glaube, ich bin schon sowas wie der typische Upcycling Bursche, aber auch bei den Kumpels könnt ihr tolle Stories hören. Wartet es mal ab.

M: Dann sind wir ja mal gespannt.  Magst du uns etwas über deine Jugend erzählen, also die Zeit, als du noch als Reifen über die Autobahnen gefahren bist?

F: Seufzt hörbar. Ja, da sagst du was, das war meine wilde Phase. da gab es kein Halten, ich war immer auf Achse. Meine weiteste Tour ging einmal von Norddeutschland aus durch Frankreich, einmal quer durch Spanien, bis nach Gibraltar.  Dort habe ich das zweifelhafte Vergnügen gehabt, von den Affen, nun ja, begrüßt zu werden. Aber das war schon eine tolle Tour, wir hatten auch immer Tramper dabei, die Zeit verging im Nu.

M: Aha, das klingt nach einer wirklich wilden Jugend, Sex and Drugs and Rock and Roll.

F: Der Genießer schweigt, aber ja, das war schon eine spannende Zeit, vor der Upcycling Phase.

M: Was passierte dann?

F: Was soll ich sagen? Leider kam die Zeit, da war mein Profil scheint´s etwas abgeflacht, das war ein Problem. Ich fand mich noch sehr fit, aber gut, die Leute mit ihren Gesetzen! Ich musste also runter von der Straße und wurde erst mal in eine Prä- Upcycling Kur geschickt.

M: Das war sicher etwas öde?

F: Ach was, wir waren ja viele, lauter ehemalige Reifen mit jeder Menge Abenteuern im Rücken und Super-Stories.  Da kam einiges zusammen. Ich hatte also eine nette Phase, nennen wir sie mal meine Reha.

M: Nun sind wir aber gespannt, Frodo-Bag, was danach passierte.

F: Eines Morgens kam ein cooler Typ und sammelte uns alle ein und packte uns in ein Fahrzeug, also LKW, mit so Jungspunden von Reifen dran. Es ging dann einige Zeit durch die Walachei, wir konnten nichts sehen, aber, hey, wir haben Party gemacht, das kannst du glauben. Von Upcycling war da noch keine Rede.

M: Nun wird es echt spannend, wenn ich mir dich so ansehe, als Upcycling Hero, muss danach einiges passiert sein.

F: Genau. Wir wurden aus unserem Partymobil befreit und fanden uns unter den zarten Händen liebevoller Ladies wieder, die aus uns, naja siehst du ja, lauter nette Upcycling Kerlchen machten. Und nun fahre ich bald zu meiner neuen Besitzerin. Freue mich schon sehr!

M: Danke, Frodo-Bag, für das erhellende Interview zum Thema Upcycling!

F: Hat Spaß gemacht, wenn es euch weiterhilft!

yes Zum FRODO-Bag


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.